Thomas Köck gewinnt den Mülheimer Dramatikerpreis 2019

Thomas Köck wird für sein Stück atlas in der Inszenierung des Schauspiel Leipzig (Regie: Philipp Preuss) mit dem mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis 2019 ausgezeichnet.

Thomas Köck / Foto: Marie-Luise Eberhardt

 

Der Pulikumspreis geht ebenfalls an Thomas Köcks „atlas“.
Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Matinee am Sonntag, dem 23. Juni, im Theater an der Ruhr statt.

Wir gratulieren Thomas Köck sehr herzlich!