Aktuelle Fallzahlen

Informationen zum Corona-Virus

In Mülheim an der Ruhr sind zahlreiche Maßnahmen erlassen worden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Alle wichtige Informationen haben wir auf diesen Seiten für Sie zusammengestellt.

Darüber hinaus informiert die Landesregierung über neue Regeln, Maßnahmen und Verordnungen - immer aktuell unter: land.nrw/corona.

+++ Nachrichten-Ticker +++

Entschädigung bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

Corona-Pandemie: LVR informiert über Lohnfortzahlung

Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) unter Quarantäne gestellt wird oder mit einem Tätigkeitsverbot belegt wurde und einen Verdienstausfall erleidet, ohne krank zu sein, erhält grundsätzlich eine Entschädigung. (§56 IfSG)

In Nordrhein-Westfalen sind die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) für die Entschädigung je nach dem Sitz der Betriebsstätte zuständig.

Für Mülheim ist das der LVR - nicht das Gesundheitsamt!

Corona-Flug

Corona-Pandemie: Ein französischer Militärhubschrauber brachte zwei Corona-Infizierte aus dem nordostfranzösischen Metz zum Flughafen Essen/Mülheim, von dort kamen sie in die Uniklinik in Essen.
Stadtfotograf Walter Schernstein hat die Landung und den Patiententransport mit seiner Kamera eingefangen.

Alle Fotos finden Sie in der "Bildergalerie Corona-Flug"

Schule in Corona-Zeiten: Eine Superheldengeschichte für die Astrid Lindgren-Schüler


 Eine Superhelden-Geschichte der Astrid Lindgren-Schule

Astrid Lindgren-Schule entwickelt eine Superhelden-Geschichte für ihre Schülerinnen und Schüler. Die Geschichte hilft den Kindern, Zusammenhänge rund um das Corona-Virus und die damit verbundenen Regeln und Vorschriften altersgerecht zu verstehen.

"Nachbarn helfen": Bürgermeisterinnen und Krisenstabsleiter besuchen das Bündnis

Die beiden Bürgermeisterinnen Margarete Wietelmann und Ursula Schröder sowie der Leiter des Krisenstabes Dr. Frank Steinfort haben heute die dritte Sitzung des großen Bündniskreises besucht, um sich ein persönliches Bild davon zu machen, wie sich die aktuelle Situation in der Stadt aus der Sicht der zahlreichen Helfer und Helferinnen sich darstellt. 
Alle drei zeigten sich sehr beeindruckt vom Umfang des Bündnisses, dass zu jetzigen Zeitpunkt den Bedarf gut abdeckt.
Die Bürgermeisterinnen und natürlich auch Frank Steinfort sparten nicht mit Dank und Lob.

Trickbetrüger nutzen Corona-Angst aus - Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Die Polizei Essen/Mülheim an der Ruhr warnt anlässlich des Corona-Virus vor einer neuen Betrugsmasche: Aktuell versuchen Kriminelle die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen. Sie bieten zum Beispiel im Internet Atemschutzmasken oder Desinfektionsmittel zum Kauf an, liefern die Ware jedoch nicht.

Zeigen Sie Solidarität und Verantwortungsgefühl!

Mit diesem Appell wenden sich Polizeipräsident Frank Richter und Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort an die Bevölkerung der Stadt Mülheim
 
Steinfort: “Die Coronakrise ist kein abstraktes Medienereignis in Hollywood oder in den Nachrichten, das weit weg irgendwo auf der Welt stattfindet. Sie ist unmittelbar vor unserer Haustür! Nehmen Sie sie ernst!“
 

Seiten