Aktuelle Fallzahlen

Informationen zum Corona-Virus

In Mülheim an der Ruhr sind zahlreiche Maßnahmen erlassen worden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Alle wichtige Informationen haben wir auf diesen Seiten für Sie zusammengestellt.

Darüber hinaus informiert die Landesregierung über neue Regeln, Maßnahmen und Verordnungen - immer aktuell unter: land.nrw/corona.

+++ Nachrichten-Ticker +++

Videostatement des Krisenstabmitglieds, Uwe Brock, vom 19. April 2020

Uwe Brock, Mitglied im Krisenstab der Stadt, appelliert als niedergelassener Arzt und Vertreter der Ärztekammer Nordrhein: Bitte vergessen Sie andere Krankheiten nicht!

Entschädigung bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

Corona-Pandemie: LVR informiert über Lohnfortzahlung

Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) unter Quarantäne gestellt wird oder mit einem Tätigkeitsverbot belegt wurde und einen Verdienstausfall erleidet, ohne krank zu sein, erhält grundsätzlich eine Entschädigung. (§56 IfSG)

In Nordrhein-Westfalen sind die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) für die Entschädigung je nach dem Sitz der Betriebsstätte zuständig.

Für Mülheim ist das der LVR - nicht das Gesundheitsamt!

Corona-Flug

Corona-Pandemie: Ein französischer Militärhubschrauber brachte zwei Corona-Infizierte aus dem nordostfranzösischen Metz zum Flughafen Essen/Mülheim, von dort kamen sie in die Uniklinik in Essen.
Stadtfotograf Walter Schernstein hat die Landung und den Patiententransport mit seiner Kamera eingefangen.

Alle Fotos finden Sie in der "Bildergalerie Corona-Flug"

Seiten