Standesamt

Wenn Sie eine Hochzeit planen, können Sie sich hier über die Vorgaben des Standesamtes und die zurzeit geltenden Beschränkungen durch die Corona-Schutzverordnung informieren.

Brautpaar, Eheschließung, Trauung, Heirat, Hochzeit, Standesamt - Pixabay

  • Alle unsere Trauorte stehen für Eheschließungen zur Verfügung.
  • Dabei sind weiterhin coronabedingte Hygienemaßnahmen einzuhalten, wie die Pflicht zur Händedesinfektion.
  • Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird dahingehend verschärft, als dass fortan nur noch das Brautpaar und der Standesbeamte beziehungsweise die Standesbeamtein davon befreit wird. Alle weiteren Anwesenden müssen nun während der Trauung eine Maske tragen.
  • Es ist für jede Trauung eine Anwesenheitsliste zu erstellen.

Bis auf weiteres und ab sofort gelten für die Durchführung von Eheschließungen folgende Regelungen:

Eine weitere Einschränkung der zugelassenen Personenzahlen in unseren jeweiligen Trauorten ist zum jetzigen Zeitpunkt grundsätzlich nicht vorgesehen. Lediglich im Rittersaal (Schloß Broich) war die Gästeanzahl um 1 zu reduzieren – von bisher 20 auf nun 19 – damit sich nicht mehr als 25 Personen im Raum aufhalten.
 
Übersicht:

  • Trausaal: Brautpaar,  2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 8 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin
  • Aquarius: Brautpaar,  2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 12 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin
  • Schloß Styrum innen: Brautpaar,  2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 16 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin
  • Schloß Styrum außen: Brautpaar, 2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 30 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin (finden in den kalten Monaten jetzt nicht mehr statt)
  • Schloß Broich/Rittersaal: Brautpaar, 2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 19 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin
  • Schloß Broich/Wappenzimmer: Brautpaar, 2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 12 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin
  • Camera Obscura außen: Brautpaar, 2 Trauzeugen/Trauzeuginnen, bis zu 12 Gäste, 1 Fotograf/Fotografin (finden in den kalten Monaten jetzt nicht mehr statt)
     

Der Traukalender für das Jahr 2021 liegt vor!
Ab sofort können Trautermine für das gesamte kommende Jahr telefonisch oder per E-Mail an standesamt@muelheim-ruhr.de reserviert werden. Die Reservierungsmails müssen neben dem Wunschtermin bitte unbedingt den Familiennamen beider Eheschließenden und eine Telefonnummer enthalten, unter der gegebenenfalls seitens des Standesamtes ein Rückruf erfolgen kann.
 

Aktuelle Fallzahlen