Luca App jetzt auch in Mülheim im Einsatz

Das Foto zeigt Hände, die ein Mobiltelefon halten. Quelle: Canva

Vereinfachter Umgang mit der Kontaktpersonennachverfolgung

Das Amt für Gesundheit und Hygiene ist jetzt an die Luca App angebunden. „Bürgerinnen und Bürger können sich bei teilnehmenden Restaurants, Geschäften und Veranstaltungen mittels der App und ihres Smartphone ein- und wieder auschecken. Damit bleibt das lästige Ausfüllen von Zetteln für die Teilnehmenden erspart. Im Fall eines Kontakts zu einer infizierten Person während des Aufenthalts in einem der genannten Orte, werden die Betroffenen seitens des Gesundheitsamtes über die Luca App kontaktiert“, so Stadtsprecher Volker Wiebels. 

Für alle Beteiligten ergibt sich hierbei ein reibungsloser und vereinfachter Umgang mit der Kontaktpersonennachverfolgung. Die Luca App bietet auch die Möglichkeit negative Schnelltests zu hinterlegen, um diese bei Veranstaltungen vorlegen zu können. „Wir sind vorbereitet uns mit noch weiteren Programmen die Kontaktpersonennachverfolgung zu erleichtern“, so der Stadtsprecher.

Aktuelle Fallzahlen