Landespressemitteilung: Mit klaren Regelungen bei steigenden Infektionszahlen verstärkt Nordrhein-Westfalen die Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie

Grafik des Landes NRW zu den neuen Regeln ab 17. Oktober 2020 in Corona-Hotspots (land.nrw/corona)

Aktualisierte Coronaschutzverordnung mit verbindlichen Regeln für Hotspots gilt ab 17. Oktober 2020

Das Landeskabinett hat am Freitag, 16. Oktober 2020, im Einklang mit den Beschlüssen des Bund-Länder-Kreises weitere Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen.
Veränderungen betreffen insbesondere Teilnahmezahlen bei Veranstaltungen und Festen, wenn die Schwelle von 35 beziehungsweise 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnenden in sieben Tagen überschritten wird. In diesen Fällen wird auch die Maskenpflicht ausgeweitet. Die neuen Regeln treten mit der aktualisierten Coronaschutzverordnung am Samstag, 17. Oktober 2020, in Kraft und gelten zunächst bis Ende Oktober.

Aktuelle Fallzahlen