Aktuell gültige Coronaschutzregeln

Mit der ab dem 4. Dezember 2021 in Kraft getretenen Coronaschutzverordnung reagiert die Landesregierung auf die sich wieder zuspitzende Corona-Lage. Ziel ist es, das ansteigende Infektionsgeschehen im gesamten Freizeitbereich einzudämmen. Mit der neuen Coronaschutzverordnung werden unter anderem die Einschränkungen für Personen, die weder geimpft noch genesen sind, nochmals deutlich verschärft.
 

Kontaktbeschränkungen in Hotspots In Hotspots, also Kreisen mit einer 7-Tage- AB Inzidenz der Neuinfektionen über 350, müssen DEZEMBER 4. alle Kontakte reduziert werden. 2021 Bei privaten Zusammenkünften (inbesondere Feiern) von Geimpften und Genesenen im öffentlichen und privaten Raum sind maximal 50 Personen in Innenräumen und 200 Personen im Außenbereich zulässig. •Für nicht immunisierte Personen gelten die strengeren Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte. LAND.NRW“

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick:

Es gilt eine unmittelbar durch Landesrecht angeordnete Maskenpflicht für Veranstaltungen im Freien.

Die Ausnahmeregelungen von der Maskenpflicht, insbesondere Beschäftigte, wird eingeschränkt auf Immunisierte.
 

 Lebensmittelhandel einschl. der Direktvermarktung Getränkemärkte Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker Tankstellen, Stellen des Zeitungsverkaufs, Buchhandlungen Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Gartenmärkte Großhandel LAND.NRW“

2G wird neu eingeführt für Einzelhandel mit Ausnahme Geschäfte des Grundbedarfs.

Die Auslastung von Veranstaltung mit mehr als 1000 Zuschauende begrenzt auf 50%, maximal 5000 in Innenräumen, 15000 im Freien.
 

„Weniger Publikum bei Großveranstaltungen Überregionale Sport-, Kultur- u.a. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern werden deutlich eingeschränkt DEZEMBER AB 4. 2021 え. •Oberhalb einer Zuschauerzahl von 1.000 darf die zusätzliche Auslastung bei maximal 30 Prozent der Plätze liegen. Alternativ kann auch auf 50 % der Gesamtkapazität abgestellt werden. Maximal sind aber in Innenräumen 5.000 Zuschauer und im Freien 15.000 Zuschauer erlaubt. Stehplätze dürfen nicht besetzt werden. LAND LAND.NRW“

Behörden und beauftragte Gewerbetreibende dürfen als Nachweis für 2G Bändchen verwenden.

Der Betrieb von Clubs und ähnlichen wird verboten.

Kontaktbeschränkungen für Nichtimmunisierte.

 

 innerhalb des eigenen Haushaltes ohne Personenbegrenzung mit dem eigenen Haushalt sowie höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes DEZEMBER AB 4. 2021 Kinder bis einschließlich 13 Jahre sind davon ausgenommen. Ehegatten, Lebenspartner/innen und Partner/innen Partner/ einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten auch ohne gemeinsamen Wohnsitz als ein Haushalt. LAND.NRW“


Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler am Sitzplatz in den Klassenräumen hatte die Landesregierung bereits mit Wirkung ab Donnerstag, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt.

Die Coronaschutzverordnung gilt in dieser Fassung zunächst nach wie vor bis zum 21. Dezember 2021.

Alle weiteren Informationen zu den neuen Coronaschutzregeln finden Sie auf dem Landesportal NRW unter nachfolgendem Link.
 

 Möglichst viel Abstand und je nach kommunaler Regelung eine Maskenpflicht sind aber wichtig, um verbleibende Infektionsrisiken zu minimieren. LAND.NRW የቅ“


Alle weiteren Informationen zu den neuen Coronaschutzregeln finden Sie auf dem Landesportal NRW unter nachfolgendem Link.

Hier finden Sie darüber hinaus Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum neuen Infektionsschutzgesetz.

 

Weitere Informationen zum Herunterladen: 

Aktuelle Fallzahlen