Ab sofort Viertimpfungen für bestimmte Personengruppen möglich!

Ab sofort besteht für folgende Personengruppen die Möglichkeit, an allen städtischen Impfstellen die zweite Auffrischungsimpfung (4. Impfung) zu erhalten!

 

Hier ist ein Abstand von drei Monaten zur letzten Impfung nötig:

  • Menschen ab dem Alter von 70 Jahren
  • Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Menschen mit Immundefizienz ab dem Alter von 5 Jahren und

Hier ist ein Abstand von sechs Monaten zur letzten Impfung nötig:

  • Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem Kontakt zur Bewohnerschaft bzw. zu Patientinnen und Patienten.

Für die oben genannten Personen mit Grundimmunisierung und erfolgter Auffrischungsimpfung, bei denen nach Auffrischungsimpfung eine PCR-gesicherte SARS-CoV-2-Infektion diagnostiziert wurde, empfiehlt die STIKO aktuell keine vierte Impfung.

 

In allen Impfeinrichtungen ist eine FFP2-Maske/KN95-Maske zu tragen.

Aktuelle Fallzahlen